Die Dauer und die Qualität der eigenen Lebenslinie mitbestimmen.

Dienstleistungen

 

Eine Beratungssitzung dauert ca. 1.5 – 2 Stunden. Davon abhängig ist, wie konkret die Vorstellungen und Wünsche bezüglich medizinischer Massnahmen des/der Betroffenen sind. Ziel ist es, dass nach einer Beratungssitzung eine komplett ausgefüllte PV vorliegt. Sofern eine PV ohne Vorlage, d.h. selbständig abgefasst werden möchte, oder am Ende der Beratungssitzung weiterhin Fragen offen sind, ist ein zweiter Termin nicht ausgeschlossen.

 

Mein Beitrag

 

Mein Beitrag, das Ziel erreichen zu können ist, Ihnen bei folgenden Themen beratend zur Seite zu stehen:

  • medizinischer und gesetzlicher Inhalt
  • mögliche Konsequenzen von medizinischen Massnahmen
  • mögliche Konsequenzen vom Unterlassen der medizinischen Massnahmen
  • Chancen und Grenzen einer PV aufzeigen
  • Unsicherheiten klären usw.

Ihr Beitrag

 

Ihr Beitrag, das Ziel erreichen zu können ist, sich Gedanken zu machen über:

  • Möchte ich eine vorgedruckte PV ausfüllen oder selbständig eine abfassen? (wird eine vorgedruckte PV bevorzugt, empfehle ich Ihnen, eine der untenstehenden PV-Vorlagen auszudrucken, zu lesen, Fragen notieren usw.).
  • Welchen medizinischen Massnahmen würde ich zustimmen, falls ich nicht mehr entscheidungsfähig bin?
  • Welche medizinischen Massnahmen würde ich ablehnen, falls ich nicht mehr entscheidungsfähig bin?
  • Wer könnte mich in solchen Situationen vertreten? (Namen und Adresse von 1 bis 2 Vertretungspersonen.

 

Empfohlene Vorlagen

 

Das Angebot gilt für

  • urteilsfähige Menschen ab dem 18. Altersjahr, ohne psychiatrisch diagnostizierte Vorerkrankung.

 

Bei der Beratung anwesende Personen

  • Betroffene Person
  • Vertretungsperson (empfehlenswert)
  • Weitere nahestehende Personen je nach Bedürfnis (Kinder, PartnerIn, usw.)

 

Kosten

  • Pauschal Fr. 220.00 pro Beratungssitzung (bei geringen finanziellen Möglichkeiten nach Absprache)